Home > Richtlinien und Theorien > Emotionales Design

Emotionales Design

Ein interessanter Artikel über die Rolle von Emotionen.
Nach Norman gilt es im Design (sei es ein Webseite, eine App oder irgendein Produkt) 3 Ebenen die angesprochen werden müssen:

  1. Visceral (meist verbunden mit dem Ersteindruck beeinflusst durch unsere Kultur und unsere Erfahrungen)
  2. Behavioral (meist durch die Interaktion beeinflusst)
  3. Reflective (schafft es das Design dass wir als Nutzer Zusammenhänge verstehen, interpretieren und das Ganze für uns oder andere reflektieren).

Um positiv Emotionen zu erzeugen d.h. alle 3 Ebenen anzusprechen gibt es laut dem Artikel mehrere Techniken:

  1. Humor
  2. Wiedererkennung
  3. Dissonanz
  4. Ton der Ansprache
  5. Motivation/Anteilnahme

Den ganzen sehr guten Artikel mit Beispielen findet man hier:
Not Just Pretty: Building Emotion Into Your Websites | Smashing UX Design
.

  • Share/Save/Bookmark
Categories: Richtlinien und Theorien Tags:
  1. Bisher keine Kommentare
  1. Bisher keine Trackbacks
Du musst Dich anmelden um einen Kommentar zu schreiben